Mir Vier

Gabi Enser –
in Gesellschaft der Herren
Siggi Haider
Martin Lindenthal und
Christian Wegscheider

Es ist Februar 1996. Es ist kalt. Es braucht für ein Fest am ehrwürdigen Tiroler Landeskonservatorium eine heiße sängerische Einlage, es muss perfekt sein, es ist wenig Probenzeit – es braucht 4 Profis. Es gelingt. Es wird beschlossen, ein ganzes Programm zu erarbeiten. Nach diesem Auftritt ist klar, wie es sein soll:
Popmusikalisch-kabarettistisch (Martin Lindenthal – Tenor, Songwriter und Dirigent), jazzig-experimentell (Gabi Enser – Gründerin, Mezzo und Pianistin), percussionistisch-expressiv (Siggi Haider – Tenor, Akkordeonist und Percussionist) und sängerisch - gefühlvoll (Christian Wegscheider – Bass, Bass, Bass).
1997 Abendfüllendes Debüt mit fertigem Programm in Hall. Es spricht sich herum. Es folgen seither Auftritte in ganz Tirol, Südtirol und Vorarlberg. Erste CD-Produktion im Juni 1999 (im Vertrieb der Extraplatte). Es rufen zudem das Osterfestival "Musik der Religionen" für 2 Kompositionsaufträge 1998 und 1999 und "Little Woodstock `99" für ein James-Brown-Programm. Es führt eine ganze Tournee für die Jeunesse im Herbst 2000 durch Vorarlberg, Oberösterreich und Salzburg und im Frühling 2001 durch Tirol und Salzburg. Es wird die neugegründete Fluglinie "Welcome Air" aufmerksam und vergibt mehrere Aufträge (inkl. CD-Produktion) an Mir Vier.Es gab bereits mehrere Rundfunksendungen. Es entstehen zur Zeit ein neues Programm und eine neue CD.

... Es wird die neugegründete Fluglinie "Welcome Air" aufmerksam und vergibt mehrere Aufträge (inkl. CD-Produktion) an Mir Vier. Es gibt einen Höhepunkt im Jahr 2002 mit dem
Auftritt beim Festival "Vokal total" - Deutschlands größtem A-capella Festival in München
(18.10.2002, Spectaculum mundi in München). Es gab bereits mehrere Rundfunksendungen. Es entstehen zur Zeit ein neues Programm und eine neue CD.

 

Gabi Enser


Gabi Enser
Mezzosopran, universelle musikalische Ausbildung (Gesang, Klavier, Chorleitung, Musikwissenschaft); Mitglied verschiedener Vokalensembles und Chöre (Vocal Affair, Arnold-Schönberg-Chor); Lehrtätigkeit am Tiroler Landeskonservatorium.

 

Siggi Haider


Siggi Haider
Gratwanderer zwischen Alt und Tenor, Akkordeonist, Duo Akkosax mit Hannes Sprenger; Zusammenarbeit u.a. mit Werner Pirchner, Gunter Schneider, Bert Breit, Haimo Wisser, Peter Lefor, Bertl Mütter, Otto Grünmandl; Komponist von Theater- und Hörspielmusiken; Lehrtätigkeit am Tiroler Landeskonservatorium.

 

Martin Lindenthal


Martin Lindenthal
Tenor, stilistisch vielseitige Arbeit als Chor- und Ensemblesänger (Close Harmony, Xang, Arnold-Schönberg-Chor, Concentus Vocalis), Chorleiter und Dirigent, Arrangeur und Songwriter; Lehrtätigkeit am Tiroler Landeskonservatorium.

 

Christian Wegscheider


Christian Wegscheider
Bass, Basssolist und Mitglied verschiedener Chöre und Ensembles (Stimmen, Keep singin´, Collegium Vocale Salzburg, Sol sol la sol, Cantus sacrae historiae), Hauptschullehrer, derzeit klassische Gesangsausbildung am Tiroler Landeskonservatorium.